Yasmin Fässler

natürliches und naturnahes Lernen – Fässler Holisitcs

Yasmin Fässler

Lernen, das sich auf die reine Aufnahme von Lernstoff reduziert, ist an den meisten Schulen noch immer Realität. Die Kinder ganzheitlich zu sehen, trifft den Zeitgeist viel mehr

Lernen, das sich auf die reine Aufnahme von Lernstoff reduziert, ist an den meisten Schulen noch immer Realität. Die Kinder ganzheitlich zu sehen, trifft den Zeitgeist viel mehr

Das aktuelle Projekt von mir ist die CasaVitura, Schule für natürliches Lernen.

Die CasaVitura hat ihren Betrieb bereits Anfang August 2020 aufgenommen. Sie ist ein Ort, an welchem – in einer vertrauensvollen Umgebung – Erfahrungen gesammelt und reflektiert sowie Beziehungen gelebt werden. Das Individuum mit seinen Stärken steht im Mittelpunkt des Lernalltages. Einen hohen Stellenwert hat dabei die Natur. Die CasaVitura orientiert sich am Jahreszyklus sowie am natürlichen, intuitiven und innovativen Menschsein. Kinder und Erwachsene sind gleichberechtigt. Inputs von Seiten der Kinder haben einen hohen Stellenwert und gelten als wichtige Inspiration für die CasaVitura. Grenzen, Regeln und Rituale werden gemeinsam definiert. Kinder und Erwachsene erleben sich als Gemeinschaft, in der eigene Bedürfnisse mit denen der Anderen abgestimmt werden. Persönliche Grenzen der Anderen werden respektier – physisch wie psychisch. Toleranz und verantwortungsbewusstes Handeln gegenüber Mitmenschen und Umwelt sind tragende Faktoren des Lernalltags.

Fässler Holistics mit mir als Firmeninhabern steht für Erfolg. Fässler Holistics sieht sich als Wegbereiterin, als Begleiterin und als Initiantin von Projekten. Die Arbeit mit Menschen und deren Potenzial ist inspirierend. Menschen, welche sich ihres Potenzials bewusst sind, sind erfolgreich.

Das ist der Einleitungstext der Erfolgsgeschichte von Yasmin Fässler im Buch „Wege zum Erfolg“.

Der Tag, an dem Lyams Einschulungsbescheid kam, änderte vieles. Bei dem Gedanken, ihn in die Volksschule zu schicken, bekam ich Gänsehaut. Für mich waren die zehn Jahre meiner Töchter Aaliyah und Indira in der Volksschule ein Alptraum. Lernen, das sich auf die reine Aufnahme von Lernstoff reduziert, ist an den meisten Schulen noch immer Realität. Die Kinder ganzheitlich zu sehen, trifft den Zeitgeist viel mehr. Was also tun? Die Plätze an alternativen Schulen sind ausgebucht und haben lange Wartelisten. Die einzige Möglichkeit: das Gründen einer eigenen Schule. Als berufstätige Mutter von vier Kindern? „Völlig unmöglich!“ hiess es im Umfeld. Trotzdem wagte ich das Abenteuer und die Anstrengungen haben sich gelohnt. Hier ist meine Geschichte.

Alles auf Anfang.

Nach dem Gymnasium liess ich mich durchs Nachtleben treiben. Nicht nur, um zu feiern und Menschen kennenzulernen, sondern auch, um Geld zu verdienen und schnell selbstständig zu werden. Mit Gadgets, Zigaretten und Feuerzeugen ausgestattet, arbeitete ich als Promoterin für eine Zigarettenmarke in verschiedenen Clubs und Bars. Die Arbeit gefiel mir. Ich war frei und machte viele wichtige Erfahrungen. Das Thema Event- und Projektmanagement begeisterte mich. Ich entschied mich für eine Ausbildung als Marketing-Assistentin….

Wege zum Erfolg

Vordenker – Vormacher – Vorbilder

Wege zum Erfolg

Vordenker – Vormacher – Vorbilder

Schreibe deine Erfolgsgeschichte

Schreibe deine Erfolgsgeschichte

Yasmin Fässler