Nicole Tiffany Heidlmayr

med. Praxis für Chiropraktik & Körpertherapie

Medical Holistic Therapy

Mein steiniger Weg zum Erfolg

Das ist der Einleitungstext der Erfolgsgeschichte von Nicole Tiffany Heidlmayr im Buch „Wege zum Erfolg“. Nicole Heidlmayr ist CEO von Medical Holistic Therapy und bietet Chiropraktik, med. Massage, Ernährungsberatung, mental Coaching und Fitness Coaching an.

Aufgewachsen bin ich in Salzburg, meine Freizeit verbrachte ich sehr oft mit meinem Vater Josef Heidlmayr, der in dieser Zeit als Spielervermittler im Fußballgeschäft tätig war. Das hat mich stark geprägt und diesem Sport nahegebracht. Fußball hat mich mein ganzes bisheriges Leben begleitet, aus diesem Grund besuchte ich in Österreich die Sportschule, dies war keineswegs nur easy going bei mir, denn ich musste mir schon damals alles hart erkämpfen. Ich erinnere mich noch, in dieser Zeit gehofft zu haben, meinen Traum im Sportjournalismus realisieren zu können. Auch meine Hobbys orientierten sich im Sportbereich, hauptsächlich im Skifahren, Tennis und Segeln.

Nach der Sportschule wechselte ich in die höherbildende Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe und legte dort die Prüfung für Unternehmer ab.

Nach der Unternehmerprüfung war ich siebzehn Jahre alt und dachte, die ganze Welt gehört mir. In dieser Zeit hatte ich das Glück, immer wieder als Model von verschiedenen Modefirmen gebucht zuwerden. Zu dieser Zeit war das eine gute Einnahmequelle, um mein Taschengeld aufzubessern. Mein Vater hoffte, dass ich Modeln nicht zu meinem Beruf mache. Er sagte immer zu mir: „Niki, schau, dass du was Gescheites lernst, denn jede Frau sollte finanziell unabhängig sein. Geh deinen eigenen Weg und sieh zu, dass du einen bodenständigen Beruf erlernst“. Vor meinem Vater hatte ich damals – und habe auch heute noch – großen Respekt und bin ihm unendlich dankbar für seine Sichtweise. Ich wollte meinen Eltern zeigen, dass ich etwas kann und dass in mir mehr steckt als nur das Püppchen.

Aber mit siebzehn Jahren war ich leider viel zu jung für meinen Traumberuf im Sportjournalismus. Da ich ja nicht einfach drei Jahre nichts tun konnte, bis ich alt genug gewesen wäre, schaute ich mir unterschiedliche Berufe an, wobei mich neben dem Sport immer auch der Gesundheitsbereich interessiert hat. Dieses Interesse wurde verstärkt durch meinen eigenen Antrieb, mich möglichst gesund zu ernähren und sportlich fit zu halten. Hinzu kam, dass ich durch meinen Cousin Heimo Pfeifenberger, der österreichischer Fußball-Nationalspieler war, immer Fußball auch in Verbindung mit den verschiedenen im Fußball unerlässlichen Therapien vertraut gemacht wurde.

Mein Vater machte mich schnell darauf aufmerksam, dass eine Ausbildung im therapeutischen Bereich sehr wohl ein erfolgversprechendes Geschäft sein kann, wenn man gut ist. Zitat Josef Heidlmayr: „Wenn du in deinem Job gut bist, verdienst du auch gutes Geld“. Diese Aussage hat mich motiviert, mein berufliches Interessein Richtung Therapie auszurichten.

Wege zum Erfolg

Vordenker – Vormacher – Vorbilder

Schreibe deine Erfolgsgeschichte