Matthias Hirsch

Hotel Merkur

Wenn man etwas mit Freude macht, ehrgeizig und fleissig ist, kann man alles erreichen.

„Egal, ob Sie bei uns Ihren Urlaub verbringen oder Geschäftstermine wahrnehmen: Wir sorgen dafür, dass Sie sich wie zu Hause fühlen. Mit einem Lächeln und einem Service, der alles gibt, um Ihre Wünsche zu erfüllen.
 Auch unsere Küchencrew lässt sich immer wieder etwas einfallen, um Sie zu verwöhnen – von frisch gebrühtem Kaffee zum Frühstück bis zum 3-Gänge-Menü im Restaurant Sterntaler. Viel Raum zum Entspannen bieten unsere Zimmer und Suiten. Eingerichtet in modernem Design und hellen Farben, damit Sie sich vom ersten Moment an wohlfühlen. 
Weil wir halten, was wir versprechen, landet unser 3-Sterne-Superior-Hotel bei der Wahl zum „Beliebtesten Hotel Deutschlands“ seit Jahren auf den vorderen Plätzen – aktuell auf Platz 2. Das motiviert uns jeden Tag aufs Neue.
 Überzeugen Sie sich selbst und buchen Sie Ihr Wunschzimmer!“ 

Das ist der Einleitungstext der Erfolgsgeschichte von Matthias Hirsch im Buch „Wege zum Erfolg“. Matthias Hirsch ist CEO vom Hotel Merkur in Baden-Baden.

Heute kann ich mir nicht vorstellen, in einer anderen Stadt als Baden-Baden zu leben, denn es ist zwar auf der einen Seite ein großes Dorf, aber auf der anderen Seite auch eine Weltstadt. Wir haben hier viele kulturelle Einrichtungen, wie das Frieder Burda Museum, das Festspielhaus, das Theater und vieles mehr – und vor allem haben wir einen Flughafen, durch den auch viele junge Menschen nach Baden-Baden kommen. Lange Zeit hatte die Stadt eher den Ruf einer Rentnerstadt oder eines großen Seniorenheims, das hat sich zum Glück geändert. Inzwischen gibt es hier auch viele attraktive Angebote für Jüngere. Ich liebe Baden-Baden einfach, denn die einstige „Sommerhauptstadt Europas“ ist ein besonders gepflegter und friedvoller Ort, ein Ort für gute Menschen, die nichts zu verstecken haben. Nicht umsonst reimte Bill Clinton: „Baden-Baden is so nice you have to name it twice”. Und Bismarck, bekannt für markige Sprüche, soll einmal gesagt haben: „Sollte die Welt untergehen, gehe ich nach Baden-Baden, denn dort geht sie Jahre später unter“. Angeblich gehen die Uhren hier langsamer als anderswo, was ich von meiner Uhr allerdings nicht behaupten kann. Ich habe eher das Gefühl, meine Uhr geht viel schneller. Nichtsdestotrotz leben wir hier einfach im Paradies. Doch bin ich hier nicht seit meiner Kindheit, sondern erst seit fünfundzwanzig Jahren.

Aufgewachsen bin ich einem kleinen Dort in der Nähe meines Geburtsortes Landau, in Offenbach. Damals, vor fünfzig Jahren, hatte das Dorf gerade einmal um die viertausend Einwohner…

Wege zum Erfolg

Vordenker – Vormacher – Vorbilder

Schreibe deine Erfolgsgeschichte

Matthias Hirsch